AGB

Alle Inhalte, Informationen und Dienstleistungen, die auf und durch diese Plattform angeboten werden, unterliegen den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Dies gilt für Anpassungen, die von Zeit zu Zeit gemacht werden können, und egal ob du ein registrierter Nutzer von den Dienstleistungen wirst oder nicht. In den AGBs ist ein „Kunde“ ein registrierter Nutzer, der einen Auftrag für einen Fahrradkurier postet, und ein „Fahrradkurier“ ist ein registrierter Nutzer, der ein Angebot zur Bereitstellung seiner Dienstleitung auf den Kundenauftrag abgibt.

Mit der Benutzung dieser Plattform stimmst du den AGBs zu. Wir behalten uns vor, diese von Zeit zu Zeit anzupassen. Sie gelten sofort nach Veröffentlichung auf der Plattform. Du bist  verantwortlich dir die AGBs regelmäßig anzuschauen.

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit diese AGBs zu ändern und die Nutzung der Plattform neuen oder weiteren Vertragsbedingungen zu unterwerfen. Änderungen bzw. weitere Bedingungen werden Ihnen mitgeteilt und erlangen Wirkung, sobald sie akzeptiert wurden. Für den Fall, dass Sie die Änderungen nicht akzeptieren, können wir das Nutzungsverhältnis kündigen.

Die weitere Verwendung der Dienstleistungen nach Änderung der AGBs oder expliziter Bestätigung der neuen AGBs beim Login auf der Plattform wird als Zustimmung zu den geänderten AGBs gesehen. Zusätzlich zu Änderungen der ABGs können Teile der Plattform geändert, bearbeitet, gelöscht oder korrigiert werden, ohne es vorher bekannt zu geben.

1. GENERELLE BENUTZUNG DER PLATTFORM

1.1 Limitierte Lizenz. Eine limitierte, widerrufbare Lizenz, die es ermöglicht auf die Plattform zuzugreifen und für den persönlichen Gebrauch, mit Berücksichtigung der AGBs, zu benutzen. Für diese Lizenz ist es ausschließlich untersagt: (i) von der Plattform oder dessen Inhalte  abgeleitet ein neues Werk zu schaffen; (ii) Datenauswertungsmethoden oder ähnliche Techniken zum Datensammeln zu benutzen; (iii) Rahmentechniken zur Erstellung von an die Plattform angelehnten Inhalt zu benutzen, ohne eine schriftliche Zustimmung von DBike; (iv) Metatags oder andere versteckte Texte verwenden, der unseren Namen oder Teile unserer geschützten Marke beinhaltet. Es ist nicht erlaubt Material von unserer Plattform zu kopieren, nachzubilden, zu veröffentlichen, zu downloaden,  zu posten, anzuzeigen, zu übertragen oder weiterzugeben, außer du lädst eine Kopie des Materials für einen einzigen Computer zum persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch unter Berücksichtigung folgender Punkte herunter (i) Beachtung der Urheber- und Markenrechte und ; (ii) keine Veränderung des Materials.

Mit Ausnahme einer speziellen Erlaubnis von uns, garantieren wir keine Übertragung der Rechte bezüglich Patent, Urheber- und Markenrecht oder geheime Handelsinformationen.

Diese Lizenz und dein Recht zur Benutzung der Plattform kann jederzeit und mit jeglichem Grund beendet werden.

1.2 Verlinkung zu anderem Material. Während der Nutzung der Plattform werden Informationen und Inhalte von anderen Nutzern oder Dritten („Inhalte von Dritten”) durch unsere Plattform oder durch Links zur Website von Dritten Plattformen offengelegt. Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte von Dritten, auch wenn das Material rechtswidrig, irreführend, unvollständig, irrtümlich, angreifend, unanständig oder anrüchig ist. Du musst selbst die Risiken im Zusammenhang mit dem Inhalt von Dritten abwägen, wenn du Informationen preisgibst.

1.3 Geltungsbereich. Unsere Plattform ist in Deutschland registriert. Wir geben keine Gewährleistung, dass der Inhalt oder die Materialien außerhalb von Deutschland legal oder bewilligt sind. Alle Angaben auf dieser Plattform zu speziellen Produkten und Services beziehen sich nur auf die in Deutschland verfügbaren Produkte und Services und jeder Produktanspruch und Vergleich zu anderen Produkten auf der Plattform gelten nur in Deutschland. Wenn du diese Plattform außerhalb Deutschlands benutzt, tust du das auf eigenem Risiko. Du darfst die Plattform nicht im Widerspruch zu Deutschen Exportgesetzen und Vorschriften benutzen.

1.4 Privatsphäre. Bitte lese unsere Richtlinien zur Privatsphäre, die auch für die Benutzung unserer Plattform gelten und verbunden sind mit allen Angaben. Eine Kopie der Richtlinien zur Privatsphäre findest du auf http://www.DBike.com/home/terms

1.5 Dein Mitgliedskonto. Für dein Mitgliedskonto musst du dir einen Mitgliedsname und ein Passwort anlegen. Du bist für die Geheimhaltung deiner Mitgliedskontodaten  verantwortlich. Du trägst die volle Verantwortung für alle Aktionen, die unter deinem Mitgliedskonto gemacht werden. Du stellst nur aktuelle, komplette, akkurate und wahre Informationen zur Verfügung. Wenn du die Plattform im Namen einer anderen Person oder Wesens besuchst und benutzt, dann hast du die Handlungsvollmacht dieser Person oder des Wesens als Vertretender, der diese AGBs befolgt. Wenn du diese Vollmacht nicht hast, dann stimmst du zu, diese AGBs zu folgen und bist verantwortlich für alle Aktionen oder Schäden, die du mit einer unrechtsmäßigen Benutzung oder Betretung der Plattform verursachst.

Wir behalten uns das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung, Dienstleistungen zu verweigern oder ein Mitgliedskonto zu löschen, wenn die AGBs verletzt werden oder wenn wir in unserem Ermessen entscheiden, dass es das Beste ist.

1.6 Plattform Limitierungen. Dir ist bekannt, dass Dateneingabe, -kommunikation und –aufbewahrung menschlichen Fehlern, Versäumnissen, Verspätungen, Ausfallzeiten oder Verlust unterliegen können. Dies beinhaltet auch ungewollter Verlust von Daten oder Beschädigung der Datenträger, welche einen Verlust oder Schäden am Zugang zur Plattform hervorrufen können. Gegenüber dir oder anderen Parteien haften wir nicht für Fehler, Versäumnissen, Verspätungen, Unterbrechungen oder Verlust.

2. NUTZUNGSINHALTE & VERHALTEN

2.1 Buchungsprozess. Nach der Registrierung ermöglicht es Dir DBike, Anfragen zu senden und zu empfangen. Die DBike-Applikation dient dazu, Kunden mit Fahrradkurieren in Kontakt zu bringen.

2.2 Nachdem eine Vereinbarung zwischen einem Kunden und einem Fahrradkurier getroffen wurde,  wird die Dienstleistung durch den Fahrradkurier ausgeführt - DBike führt selbst keine Lieferungen aus.  Der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen existiert zwischen dem Fahrradkurier und dem Kunden. Die Applikation ermöglicht es dem Fahrradkurier und dem Kunden, einen direkten Kontakt aufzunehmen, um Fragen zu den zu erbringenden Leistungen in Echtzeit zu klären. Sollte der Fahrradkurier Fragen oder Anregungen zu einem Auftrag haben, sind diese im ersten Schritt mit dem Kunden direkt zu klären.

2.3 Unsere Webseite ermöglicht eine automatisierte Bestellung zwischen Kunde und Fahrradkurier ohne jeglichen Eingriff durch DBike.  Wir überprüfen keine Anfragen von Kunden bevor diese an die Fahrradkuriere weitergeleitet werden. Es ist deshalb unerlässlich, dass die Anfrage korrekt eingetragen wird, damit ein korrekter Preis vorgeschlagen und eine passende Dienstleistung erbracht werden können. Preisvorschläge basieren auf die von dem Kunden zur Verfügung gestellten Informationen zur Sendung bei Abgabe der Sendungsanfrage.

2.4 Ein Vertrag über die vereinbarte Dienstleistung entsteht erst dann, wenn der Fahrradkurier eine Auftragsbestätigung innerhalb der bestimmten Zeit angenommen hat. 

2.5 Sobald das Paket von dem Fahrradkurier am Abholort entgegengenommen wird, wird die Bezahlung durch den Kunden bestätigt und der Fahrradkurier erhält eine Bestätigung zur erfolgreichen Überweisung.

2.6 Es muss sich eine Person an der Lieferadresse befinden, um den Gegenstand anzunehmen. Einer der folgenden Punkte muss erfüllt sein, damit die Lieferung vollständig abgeschlossen werden kann:

- Fahrradkurier macht ein Foto vom Gegenstand und der Visitenkarte des Empfängers

- Fahrradkurier macht ein Foto vom Gegenstand und dem Personalausweis des Empfängers.

Falls niemand an der Lieferadresse anzufinden ist und der Überwachungsprozess nicht verändert wurde, wird der Fahrradkurier den Gegenstand zurück bringen und den vollen Lieferpreis plus eine Stornierungsgebühr verlangen.

2.7 Erlaubte Gegenstände: Fahrradkuriere können nur bis zu 15 Kilo transportieren. Da dein Kurier die Gegenstände mit dem Fahrrad transportiert, kann er bei Übergröße oder –gewicht des Gegenstands auch ablehnen.

2.8 Verbotene Gegenstände: Du darfst folgende Dinge nicht zum Transport aufgeben

Der Absender ist für die Verzollung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Güter verantwortlich. Dbike Express akzeptiert kein Gefahrengut.

Der Absender stimmt zu, dass seine Sendung für den Transport zulässig ist. Eine Sendung gilt als unakzeptabel, wenn:

Weiterhin behält sich unsere Firma vor, die Ware jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu öffnen und zu prüfen. In welchem Fall auch immer, gehört es zu unseren Prüfungsrechten, wenn wir durch unseren Kundenservice informiert werden, dass ein Transport von gefährlichen Gütern vorliegt.

2.10 Nachverfolgung deines Gegenstandes

Verfolge den Status des Fahrradkurier Service mit der DBike App.

Der Status ist geschätzt und kann zeitweise nicht korrekt sein, aber das GPS wird den Standpunkt des Kuriers anzeigen. Die Nachverfolgung kann unterbrochen sein, wenn der Kurier zum Beispiel gerade in die U-Bahn einsteigt.

Detaillierte Abholungsinformationen in Gebäuden können schwierig und nicht eindeutig sein.

Es muss sich eine Person an der Lieferadresse befinden, um den Gegenstand anzunehmen. Einer der folgenden Punkte muss erfüllt sein, damit die Lieferung vollständig abgeschlossen werden kann:

- Fahrradkurier macht ein Foto vom Gegenstand und der Visitenkarte des Empfängers

- Fahrradkurier macht ein Foto vom Gegenstand und dem Personalausweis des Empfängers

Wenn du den normalen Überwachungsprozess gehen möchtest, dann verlange eine Lieferbestätigung, die dir der Fahrradkurier gleich nach der Auslieferung des Pakets per Applikation zur Verfügung stellt.

Falls niemand an der Lieferadresse anzufinden ist und der Überwachungsprozess nicht verändert wurde, wird der Fahrradkurier den Gegenstand zurück bringen und den vollen Lieferpreis plus eine Stornierungsgebühr verlangen.

2.11 Neutraler Gerichtsstand. Du stimmst zu, dass die Plattform lediglich als Kanal für Belege, Management und Austausch von Inhalten von dir und Dritten funktioniert. Wir sind nicht involviert in den persönlichen Kontakt zwischen Nutzern und das Verhalten, die Wahrheit und Richtigkeit der Informationen, die Nutzer auf der Plattform posten, liegen nicht in unserer Macht. Wir sind für keinen Inhalt verantwortlich. Wir werden keinen Inhalt überwachen, kontrollieren, einsehen, bewerten oder festlegen. Du hast die volle Verantwortung für die Reklamation, dass ein Inhalt nicht gesetzmäßig oder unsachgemäß geliefert, empfangen, gelagert, bearbeitet, kopiert, adaptiert, nachgebildet, veröffentlicht, gesendet oder enthüllt wurde oder jede weitere Beschwerden, die durch deinen oder anderen Missbrauch von Inhalt aufkommen.

2.12 Lizenzinhalt. Wenn du auf der Plattform Inhalte veröffentlichst oder hinzufügst, überträgst du uns das Recht – es sei denn, wir widersprechen - auf eine unbefristete, weltweite, gebührenfreie und vollständig abbezahlte und unwiderrufliche Lizenz dafür, die wir als Unterlizenz nutzen können um a) Kopien von dem Inhalt (Marke, Logo) zu nutzen, zu kopieren, abzubilden, anzuzeigen, zu veröffentlichen und (intern als auch extern) zu vertreiben, der Inhalt (einschließlich aller Marken, die aus Text bestehen oder die in derartigen Inhalt eingebettet oder integriert sind, zum Beispiel ein Logo in einem Produktbild), und b.) sekundäre Arbeiten an derartigem Inhalt zu adaptieren, neu zu formatieren und zu kreieren, da sekundäre Arbeiten ebenso dieser Lizenz unterliegen. Des Weiteren gewährst du uns und unseren Sub-Lizenznehmern das Recht den Namen zu nutzen, den du in Verbindung mit derartigem Inhalt veröffentlichst. Unsere Rechte am Inhalt gelten in jeglicher Form oder Medium, egal ob derzeit bekannt oder später.

2.13 Verstöße gegen Inhalte. Wie zwischen dir und uns, hast du die volle Verantwortung für Ansprüche gegen Inhalte, die du rechtswidrig oder nicht ordnungsgemäß zugestellt, empfangen, gespeichert, verarbeitet, kopiert, reproduziert, veröffentlicht, übermittelt oder verbreitet hast und andere ähnliche Ansprüche aus einer richtigen oder falschen Anwendung des Inhalts durch Dich oder einer anderen Partei. Wir sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, Inhalte zu überprüfen, die du veröffentlichst. Wenn wir bemerken, dass Inhalte mutmaßlich nicht diesen AGBs entsprechen, werden wir den Vorwurf untersuchen und nach eigenem Ermessen bestimmen, die Inhalte zu löschen oder die Löschung der Inhalte zu verlangen. Wir übernehmen keine Haftung oder Verantwortung gegenüber dir und anderen Nutzern für die Erfüllung oder Nichterfüllung solcher Aktivitäten. Wir behalten uns das Recht vor, dich zu sperren und dran zu hindern, weiter Zugang zur Plattform zu haben und gegen diese ABGs zu verstoßen, oder das Recht, Inhalte, die beleidigend, illegal oder störend sind, zu entfernen. Wir haben keine Verpflichtung, Inhalt von dir oder jemand anderen zu veröffentlichen. Darüber hinaus können wir in unserem alleinigen und uneingeschränkten Ermessen, Inhalte, die du gepostet oder veröffentlicht hast, bearbeiten, entfernen oder löschen. Wir können Maßnahmen in Bezug auf Inhalte ergreifen, die wir für erforderlich oder angemessen in unserem alleinigen Ermessen erachten, wenn wir glauben, es kann die Haftung für uns erhöhen.

2.14 Gewährleistungen der Inhalte. Du erklärst und garantierst uns, dass (i) du die Rechte hast, die du angibst in dieser Vereinbarung zu haben, und uns diese Rechte zu gewähren, (ii) Inhalte genau und nicht irreführend sind; und dass (iii) Inhalte nicht illegal, obszön, bedrohlich, verleumderisch, die Privatsphäre verletzend, Rechte an geistigem Eigentum, oder anders schädlich für Dritte sind oder anrüchig und nicht aus Software-Viren, politischen Kampagnen, kommerziellen Kundenwerbung, Kettenbriefe, Massenmailings oder aus irgendeiner Form von Spam bestehen oder beinhalten.

2.15 Nutzungsbeschränkungen. Du willigst ein, dass du nicht: (a) in die Sicherheitsmaßnahmen , die implementiert sind, um den Zugang, die Plattform und die Ressourcen, die die Plattform zur Verfügung stellen,  zu schützen, störend eingreifst, verletzt oder missbrauchst, (b) den Betrieb der Plattform oder die Ressourcen, die die Plattform zur Verfügung stellen, störst oder beeinträchtigst; (c) einen Virus, Trojaner oder ähnlich schädliche oder zerstörerische Computerprogramme, Skripte oder auf die Plattform überträgst;

(d) abgeleitete Werke von der DBike Plattform beobachtest, spiegelst, kopierst, zusammenfasst oder erstellst oder jegliche Dritte Materialen, die für die DBike Plattform genutzt werden (inklusive der darunterliegenden Software); (e) ein Konto oder Passwort eines anderen Nutzers verwendest, um auf die Plattform zuzugreifen oder um anderweitig nicht autorisierten Zugriff auf die Plattform oder die Daten oder Informationen von anderen Personen zu erhalten; (f) die Plattform für illegale Zwecke, oder jede andere Art oder einen Zweck nutzt, das uns oder unseren Dienstleistern zur zivil- oder strafrechtlichen Haftung aussetzen würde; (g) die Plattform nutzt, um jede Form von unerwünschten Werbe-E-Mails oder ähnliche Mitteilungen zu übertragen oder anderweitig die Plattform für kommerzielle Zwecke nutzt.

(h) illegale Informationen oder Informationen, die nicht die Berechtigung haben übertragen oder kommuniziert zu werden, uns oder unseren Dienstleistern überträgst oder kommunizierst; (i), die Software zurückentwickelst, dekompilierst oder umwandelst, die genutzt wird, um die Plattform zur Verfügung zu stellen; (j) die Plattform in irgendeiner Art und Weise nutzt, so dass vernünftigerweise erwartet werden kann, dass die Plattform beschädigt, deaktiviert, überlastet oder beeinträchtigt wird; (k) die Sicherheit oder auf andere Weise die Plattform oder die Systemressourcen, Konten, Server, Netzwerke, die über die Plattform angeschlossen oder zugänglich sind, störst; (l) einer Person unter 18 Jahren Zugang oder die Nutzung der Plattform erlaubst; für mehr als eine Kurier- und ein Mitgliedskonto anmeldest oder dich für ein Mitgliedskonto im Namen einer anderen Person als dich selbst registrierst.

(m) dich für eine andere Person oder Körperschaft ausgibst, oder dich oder deine Mitgliedschaft mit einer anderen Person oder Mitgliedschaft fälscht oder falsch darstellst; (n) automatisierte Skripte verwendest, um Informationen zu sammeln oder für anderweitige Interaktionen mit dem Service der Plattform nutzt; (o) die Plattform nutzt, um einen Kunden oder Fahrradkurier zu finden, und dann die Transaktion offline vervollständigst, um der Verpflichtung zu umgehen, für die Dienstleistung zu bezahlen; (p) eine Liste mit falschen oder irreführenden Preisen veröffentlichst oder Listen mit Preisen, die du nicht beabsichtigst, zu bezahlen; (q) ein verbindliches Angebot auf einen Auftrag unterbreitest, den du nicht ausführen kannst oder nicht beabsichtigst, auszuführen; oder (r) versuchst, erlaubst oder eine andere Person autorisierst, diesen Auftrag, den du selbst nicht machen kannst, auszuführen. Wir behalten uns das Recht vor, die Regeln der Plattform aufzulösen oder zu beschränken, so wie wir es in unserem alleinigen Ermessen beschließen.

2.16 Identitätsprüfung. Du bist zur Bestimmung der Identität und Eignung von anderen, mit denen du dich über diese Plattform verbindest, verantwortlich. Wir empfehlen dir, direkt mit potenziellen Kunden und Gesandten durch die auf der Plattform verfügbaren Werkzeuge zu kommunizieren und dein Fahrradkuriere- und Kundenprofil auf Feedback von anderen Benutzern zu überprüfen.

2.17 Deine Erfahrung mit anderen Nutzern. Du bist alleinig verantwortlich für deine Interaktionen mit anderen Nutzern, die ebenfalls unseren Service in Anspruch nehmen. Wir sind nicht haftbar für jeglichen Schaden oder Beschädigung, die aus deiner Interaktion mit anderen Nutzern auf der Plattform resultiert. Wir behalten uns das Recht vor, aber sind nicht dazu verpflichtet, die Interaktionen zwischen dir und anderen Nutzern der Plattform zu überwachen, und jegliche Maßnahmen in gutem Glauben umzusetzen, um den Zugriff oder die Verfügbarkeit jeglichen Materials, dass wir oder ein anderer Nutzer auf unserer Plattform als obszön, unzüchtig, lüstern, schmutzig, gewalttätig, belästigend oder jeglicher anderer Art, zu sperren.

2.18 Veröffentlichung. Du stimmst zu, dass jeglicher Rechtsbehelf oder Verbindlichkeit, die du für Handlungen oder Unterlassungen von anderen Benutzern anstrebst zu erhalten, beschränkt sind auf Forderungen gegen einen bestimmten Nutzer, der dir Schaden zugefügt hat. Du stimmst zu,  dass du nicht versuchen wirst DBike haftbar zu machen oder Rechtsmittel von DBike zu fordern. Du entbindest hiermit DBike (und seinen Angestellten, Direktoren, Vertretern, Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Mitarbeiter) von allen Ansprüchen, Forderungen, Schäden (tatsächliche, daraus folgende, nominale, strafbare oder jeglicher Art und Weise), gerechte Entlastung, und jegliche andere rechtliche, gerechte und verwaltungsrechtlichen Beschwerde, von jeglicher Art, ob bekannt oder unbekannt, erwartet oder unerwartet, enthüllt oder nicht enthüllt, vergangen, aktuell oder künftig, die aus oder in irgendeiner Weise mit der Kommunikation oder Interaktion mit anderen Nutzern auf der Plattform verbunden ist, oder deine Erfahrung als Kunde oder Fahradkurier in Verbindung mit der Plattform.

2.19 Einen Auftrag posten. Wenn du einen Auftrag über die Plattform veröffentlichst, der von dir und einem Fahrradkurier akzeptiert wird, bestätigst du und willigst ein, dass der Preis, den du für diesen Auftrag angibst, einen wesentlichen Teil einer verbindlichen Vereinbarung zwischen dir und dem Fahrradkurier bildet. Darüber hinaus stimmst du zu, den Preis, der einmal akzeptiert wurde, nicht zu ändern.

2.20 Rechtseinwilligung. Du bist verantwortlich, dass du die Plattform in einer Art und Weise nutzt, die mit allen anwendbaren lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Gesetzen und Vorschriften rechtskonform ist.

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

3.1 Gebührenstruktur. Als Kunde willigst du ein, den Betrag zu bezahlen, der zwischen dir und dem Fahrradkurier, der den Auftrag ausführt, vereinbart wurde.

3.2 Zahlungs- und Logistikabwicklung. Wenn du als Kunde das Angebot, für einen Auftrag den du veröffentlicht hast, akzeptiert hast, musst du deine Zahlung mit der von dir ausgewählten Zahlungsmethode bereitstellen.

Wenn du den Fahrradkurier mit Bargeld bezahlst, stimmst du zu, den ausgemachten Betrag am Abholort zu bezahlen. DBike verlangt 20% Provision auf alle Lieferungen, die auf monatlicher Basis gemacht wurden.

Wenn deine Zahlungsmetode Paypal ist, wird dein Paypal-Konto mit dem vollen Betrag belastet, wenn die Lieferung abgeschlossen und Paypal die Mittel zur Verfügung stellt. Wenn der Kunde den Eingang der Lieferung bestätigt und den Fahrradkurier bewertet, oder 24 Stunden nachdem der Fahrradkurier die Auslieferung bestätigt hat, je nachdem was früher eintritt, wird Paypal die vorgehaltenen Mittel dem Kurier sowie die DBike Gebühren von 20% überweisen.

Du stimmst zu, unseren AGBs sowie den Nutzungsbestimmungen von Paypal zu folgen. Allgemeine Geschäftsbedingungen von PayPal.

3.3 Stornobedingungen und Rückerstattung. Als Kunde kannst du einen veröffentlichten Auftrag jederzeit, vor der Annahme der Auftragsbestätigung des Fahrradkuriers, stornieren. Wenn du dich  entscheidest, einen Auftrag zu stornieren, nachdem du die Dienstleistung beauftragt hast, kannst du ggf. eine Rückerstattung erhalten; jedoch können Stornogebühren anfallen. Wenn ein Fahrradkurier einen Auftrag nicht oder schlecht ausführt, kannst du ggf. die volle Erstattung der Servicegebühren zurückerhalten; allerdings hast du nicht das Recht auf eine zusätzliche Entschädigung von DBike. DBike wird dir helfen, um einen Streit mit einem Fahrradkurier, der einen Auftrag schlecht ausgeführt hat, deine Pakete verloren oder beschädigt oder Diebstahl begangen hat, zu lösen. Um einen effizienten und sicheren Markt zu schaffen, wirst du den Fahrradkurier direkt kontaktieren, wenn es Unstimmigkeiten gibt, und DBike über den Streit benachrichtigen. Wir ermutigen dich die Fahrradkuriere auf der Plattform entsprechend deiner Zufriedenheit mit dem Service zu bewerten.

Die Rückerstattung der Kosten muss innerhalb von 30 Tagen erfolgend. Nach 3 Monaten (gezählt ab Bezahlung der Lieferung) entfällt das Recht auf Rückerstattbar.

3.4 Rückbuchungen. Wenn du einen Streit mit einem Fahrradkurier oder Kunden hast, solltest du die Beteiligten direkt kontaktieren und versuchen, die Angelegenheit zu klären. Wenn die Angelegenheit zwischen den Beteiligten nicht direkt geklärt wird, dann stimmst du zu, DBike zu informieren und DBike wird mit dir zusammenarbeiten, um den Streit beizulegen. Du solltest nicht versuchen, den Streit durch das Veranlassen einer Rückbuchung zu lösen. Ungerechtfertigte Rückbuchungen die von dir ausgelöst wurden, können ggf. zu einer Sperrung oder Beendigung deines DBike Kontos führen. Der DBike-Prozess sieht vor, die Vollständigkeit des Feedbacksystems und die Richtigkeit der Gutschrift, die auf einem DBike Konto angewandt wird, zu gewährleisten.

3.5 Steuern. Transportdienstleistungen werden von DBike weder ausgeführt noch zur Verfügung gestellt, und DBike ist kein Vermittler für Güter. DBike ist nicht als Agent für sämtliche Transportdienstleister tätig. DBike stellt lediglich einen Marktplatz zur Verfügung, in dem Kunden und Fahrradkuriere sich treffen und den Kauf und Verkauf von Zustelldiensten planen. Da staatliche und lokale Steuergesetze erheblich nach Ort variieren, verstehst und akzeptierst du, dass du alleinig für die Erstellung deiner eigenen Steuererklärungen verantwortlich bist.

3.6 Schäden. Als Fahrradkurier bist du verantwortlich die Kundensendungen in der Form abzuliefern, wie sie dir übergeben worden sind. Wenn ein Kunde sich beschwert und Beweise über einen Schaden, beispielhaft aber nicht abschließend, mit Fotos, bereitstellt, stimmst du zu, die Kosten zu übernehmen, um den Originalzustand des zu übertragenen Gegenstandes wieder herzustellen. Wenn du über eine Beschwerde informiert worden bist, zahle sofort das Geld zurück. Wenn du das Geld nicht zurückzahlst, wirst du von der Plattform ausgeschlossen und musst mit rechtlichen Folgen rechnen.

3.7 Bezahlsysteme von Dritten. Du stimmst zu, dass du die PayPal Services oder andere Bezahlsysteme von Dritten nicht in Verbindung mit folgenden Aktionen nutzt:

3.7.1 verletzen von Recht, Gesetzen, Verordnungen oder Vorschriften.

3.7.2 verkauf von (a) Betäubungsmittel, Anabolikum, bestimmte unkontrollierbare Substanzen oder andere Produkte, welche die Sicherheit des Verbrauchers riskieren; (b) Drogen; (c) Gegenstände, die andere dazu ermutigen, fördern, erleichtern oder anweisen eine illegale Tätigkeit zu tun; (d) Gegenstände, die Hass, Gewalt und rassistische Intoleranz  fördern, oder finanzielle Kriminalität ausnutzen; (e) Gegenstände die als unverschämt angesehen werden; (f) Gegenstände, die Urheberrecht, Markenrecht, Recht der Veröffentlichung, Privatsphäre oder jegliche andere Eigentumsrechte vor dem Gericht verletzen; (g) bestimmte sexual orientierte Materialien oder Services, oder (h) Munition, Schusswaffen, oder Teile bzw. Zubehör von Schusswaffen , oder (i) bestimmte Waffen oder Messer, die unter Gerichtsbestimmungen verboten sind.

3.7.3 transaktionen, (a) die persönliche Informationen von Dritten in Missbrauch zum Gesetz zeigen; (b) die Pyramiden oder Ponzi Systeme, Matrix Programme oder andere „werd schnell reich“ Systeme oder bestimmte multi-level Marketing Programme unterstützen; (c) die in Verbindung stehen mit Kauf von Grundeigentum, Pensionszahlungen oder Glücksspiel Verträgen, Leihsystemen, Bankanlagen oder Transaktionen zur Finanzierung oder Refinanzierung von Schulden via Kreditkarte; (d) die für den Verkauf von Gegenständen genutzt werden, die der Verkäufer nicht kontrolliert oder er sie nicht besitzt; (e) die durch Bezahlprozessoren unternommen werden, um Zahlungen im Auftrag von Händeln durchzuführen; (f) die mit folgenden Geldservice Geschäften in Verbindung stehen: Verkauf von Reiseschecks oder Geldbriefen, Währungstausch oder Einlösen von Schecks; (g) die bestimmte Kredit oder Schulden Services anbieten.

3.7.4 dem Verkauf von Produkten oder Services, die von Regierungsagenturen als hoch betrügerisch eingeschätzt werden.

3.7.5 das Verletzten anzuwendender Gesetze oder Industriebestimmungen bezogen auf (a) Tabak Produkte oder (b) rezeptpflichtige Drogen oder Geräte; oder

3.7.6 glücksspiel, Spielautomaten und/ oder andere Aktivitäten mit einer Eintrittsgebühr und einem Preis, beispielhaft aber nicht abschließend, Casinospiel, Sportwetten, Pferde oder Windhunderennen, Lotterie und andere Spekulationen, die Glücksspiel, Spielautomaten, Strategiespiele (egal ob es oder ob es nicht als Lotterie angesehen wird), und Wettspiel unterstützen, außer wenn der Betreiber vorherige Erlaubnis von PayPal eingeholt hat und der Betreiber und die Kunden sich unter einer Rechtsprechung befinden, wo solche Aktivitäten per Gesetz erlaubt sind.

4. GEISTIGES EIGENTUM

4.1 Urheberrecht und Markenrecht. Das Plattform Design, die Software Applikation, Datenerfassung, Text und die Graphik, und die Auswahl und Anordnung von diesen Elementen, sind urheberrechtlich geschützt und stehen unter den weltweiten Urheberrechten und Abkommen, alle Rechte vorbehalten. Wenn nichts anderes aufgezeigt, stehen alle Produkte, Services und Logos, die auf der Plattform angezeigt werden, unter unserem Markenrecht. DBike und www.dbike.com sind Handelsmarken von DBike und von Office for Harmonization in the Internal Market (OHIM) registers the Community Trade Mark in the European Union geschützt; du stimmst zu, diese Marken nicht, beispielhaft aber nicht abschließend, als Metatags auf anderen Plattformen zu benutzen, in Schriftform oder anderweitig.

4.2 Benutzung von unserem geistigen Eigentum. Du bist nicht berechtigt systematisch Daten oder anderen Inhalt von unserer Plattform abrufen um direkt oder indirekt, in einzelnen oder vielfachen Downloads, eine Kollektion, Sammlung, Datenbank, Verzeichnis zu erstellen, sei es mit manuellen Methoden durch die Benutzung von bots, crawlers oder spiders oder Sonstiges. Du darfst keinen Teil unserer Plattform in einem anderen Rahmen verwenden (oder jeglichen Inhalt unserer Plattform mittels in-line Links) bevor wir nicht zugestimmt haben. Eine solche Erlaubnis ist unter  support@dbike.com  zu beantragen. Dennoch bist du auch ohne unsere schriftliche Erlaubnis berechtigt, gewöhnliche Links zu unserer Website der Plattform zu erstellen. Weiterhin darfst du eingebaute Widgets nutzen, wenn wir den HTML Code bereitgestellt haben.

5. KÜNDIGUNG. Wir sind berechtigt, in unserem Ermessen und ohne Verpflichtungen gegenüber dir, mit oder ohne Grund, mit oder ohne vorherige Ankündigung und zu jeder Zeit: (a) deinen Zugang zur Plattform zu beenden; (b) deine Mitgliedskonten und alle relevanten Informationen und Ordnern in diesen Konten zu deaktivieren oder zu löschen; (c) deinen Zugang zu diesen Ordnern oder Services zu blockieren. Nach der Kündigung werden wir dir sofort dein Geld aus DBike Geschäften mit Dritten auszahlen, abzüglich der Servicegebühr.

6. ÄNDERUNGEN DER SERVICES. Wir behalten uns vor, in unserem Ermessen und ohne Verpflichtungen gegenüber dir, mit oder ohne Grund, mit oder ohne vorherige Ankündigung und zu jeder Zeit, jegliche Teile der Plattform zu ändern oder zu beenden, teilweise oder permanent.

7. ABLEHNUNG DER GEWÄHRLEISTUNG

7.1 Die Nutzung der Plattform und die Interaktion mit Kunden und Fahrradkurieren basiert auf deinem eigenen Risiko. DBike ist ein von seinem Ruf abhängiges System und ermöglicht dir Vorteile aus Feedback, Kommentaren oder Verweisungen von Dritten an Kunden oder Fahrradkurieren anderen Nutzer wahrzunehmen. Nutze den gesunden Menschenverstand. Sei vorsichtig und sicher. Die Plattform wird auf Basis „wie es ist“ und „wie es verfügbar ist“ zur Verfügung gestellt. Wir lehnen ausdrücklich die Haftung ab und du verzichtest auf Gewährleistung jeder Art, sei es formuliert oder stillschweigend, inkludiert und ohne Beschränkung auf stillschweigende Mängelgewährleistung,  tauglich für einen bestimmten Zweck und Nicht-Verletzung.

7.2 Wir repräsentieren oder gewährleisten nicht, dass (a)  die Plattform deinen Anforderungen entspricht; (b) die Plattform kontinuierlich, fristgerecht, sicher und fehlerfrei ist; (c) alle Information, die du durch die Plattform erhälst, korrekt und verlässig sind; (d) die Qualität aller Produkte, Services, Informationen oder anderen Materialien, die durch die Plattform erhalten oder gekauft wurden, deinen Erwartungen entsprechen; oder dass (e) jegliche Fehler in den Daten oder der Software korrigiert werden.

7.3 Wenn du jeglichen Inhalt mit dem Benutzen der Plattform abrufst oder übermittelst, tust du das auf eigenem Risiko und eigenem Ermessen. Du bist alleinig verantwortlich für jeglichen Verlust oder Schaden, der durch deinen Zugang  oder Übermittlung entsteht.

7.4 Keine Daten, Informationen oder Ratschläge, die durch uns mündlich oder schriftlich zur Nutzung durch oder mit der Plattform gemacht wurden, sind repräsentative oder gewährleisten, wenn sie nicht Teil dieser AGBs sind.

8. GRENZEN DER VERANTWORTUNG

8.1 DBike haftet für den Schaden, der durch den Verlust oder die Beschädigung der Sendung entsteht, bis zur in § 8.3 genannten Höchstgrenze.  Der Fahrradkurier haftet für den Schaden, der durch den Verlust oder die Beschädigung der Sendung entsteht, wobei DBike sich dazu verpflichtet, eine Absicherung bereitzustellen, um den Inhalten dieser Geschäftsbedingungen gerecht zu werden.

8.2 DBike haftet für den finanziellen Wert der Sendung in Bezug auf Verlust oder Beschädigung.  Die Höhe der Haftung bestimmt die Höchstschadengrenze bei einem Anspruch auf Ersatz gegen DBike. 

8.3 DBike hat bei jeder Lieferung automatisch Ersatz in Höhe von €200 oder des Wiederbeschaffungswertes bzw. der Reparaturkosten zu leisten.  

8.4 Um diese Leistung in Anspruch zu nehmen, muss der Kunde die Beschädigung nachweisen – einschließlich aber nicht beschränkt auf fotografischen Beweis. Der Antrag zusammen mit allen relevanten Informationen ist an  info@dbike.com zu senden.

8.5 Es besteht keine Haftung seitens DBike in dem Fall, dass der Kunde die in § 8.3 genannten Bestimmungen nicht einhält, die sich auf das rechtzeitige Stellen eines Antrags und die Informationspflichten beziehen.

8.6 Die Haftung von DBike ist auf 200€ begrenzt, unter Beachtung der vorgesehenen Ausnahmen und abhängig vom Wert der Sendung. Der Anspruch beschränkt sich auf höchstens 200€ oder den Wert der Sendung wenn unter 200€. Die Haftungsbegrenzung beinhaltet alle für die Einreichung des Antrags anfallende Versand- und Portokosten.

8.7 Risikobegrenzung für Ansprüche aufgrund von Tod oder Körperverletzung, die durch die Fahrlässigkeit von DBike oder dem Fahrradkurier, verursacht werden, wird durch diesen Absatz nicht betrieben.

8.8 Die bedingungsgemäße Haftung seitens DBike beschränkt sich auf die Vertragsparteien bzw. auf den Kunden, der die Sendung beauftragt hat und der ein Konto mit DBike hat.

8.10 DBike haftet nicht für die Beschädigung oder den Verlust von ausgeschossenen Gegenständen. Darunter gehören verbotene Gegenstände, die mit DBike nicht verschickt werden dürfen sowie weitere Gegenstände, die mit DBike verschickt werden dürfen, bei den aber die Haftung aufgehoben wird.

8.11 DBike haftet nicht bei Verzögerungen bei der Abholung oder Zustellung einer Sendung wenn dies durch eine fehlerhafte oder nicht ausreichende Beschriftung oder Verpackung verursacht wurde.

8.12 Eine Haftung für Verlust oder Schäden an Sendungsgüter beschränkt sich auf die Reparatur der geschädigten Sendungsgüter oder im Falle, dass eine Reparatur nicht ausgeführt werden kann, auf i) den niedrigsten Wiederbeschaffungswert  abzüglich planmäßiger, nutzungsbedingter Abschreibungen und ii) den tatsächlichen Wiederverkaufspreis der Güter. Die Entschädigung darf den Betrag der Haftungsobergrenze nicht überschreiten.

8.13 Zusätzliche zu anderen Haftungsausschlüssen, haftet DBike für keinen Schaden, der durch den Verlust oder die Beschädigung der Sendung entsteht in den folgenden Fällen:

- wenn die Sendung ausgeschlossene Güter (inkl. verbotene Gegenstände) beinhaltet

- wegen mechanischer, elektrischer oder elektronischer Beschädigung der Sendung, es sei denn die Beschädigung wurde durch ein bestimmtes externes Ereignis von außergewöhnlicher Art verursacht;

- oder verursacht wurde durch:

 

9. SCHADENSERSATZ. Du solltest uns (jedem von unseren Führungskräften, Direktoren und Mitarbeitern) schuldlos vor jeglichen Klagen, Forderungen, Aktionen, Schäden, Verlust, Kosten oder Ausgaben von Dritten verteidigen, sicherstellen und fernhalten, inklusive und ohne Beschränkung auf begründete Anwaltskosten, die anfallen oder in Zusammenhang stehen  mit(i) deiner Nutzung der Plattform; (ii) einer Behauptung von Fakten oder Umständen, die, wenn korrekt, rechtswidrig gegenüber diesen AGBs sind.

10. GERICHTSSTAND- UND ORT. Diese AGBs gelten unter dem Gesetz der Bundesrepublik Deutschland, ohne der Betrachtung von Rechtswidersprüchen. Jegliche Klage in Bezug auf diese AGBs muss unter einem Gericht der Bundesrepublik Deutschland passieren und du stimmst hiermit dem Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland zu. Du und DBike haben jeder das Recht an einem Rechtsverfahren zur Lösung einer Streitigkeit teilzunehmen, sei es wegen des Vertrags, einer unerlaubten Handlung oder anderenfalls zwischen oder unter den Parteien, die mit diesen AGBs verbunden, zugehörig oder daraus entsprungen sind.

11. SONSTIGES. Diese AGBs beinhalten die gesamten Vereinbarungen zwischen den Parteien und überstimmen jegliche vorherige oder kurzzeitig mündliche oder schriftliche Vereinbarungen und Verständnis zu diesen Themen. Unsere Fehler oder Verspätungen in der Ausführung der Rechte, Vollmacht oder Privilegien dürfen nicht als Verzichterklärung interpretiert werden. Die Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit von Teilen dieser AGBs sollte nicht die Gültigkeit oder  Durchsetzbarkeit von anderen Teilen dieser AGBs beeinträchtigen. Wir übertragen oder delegieren unsere Verpflichtungen unter diesen AGBs teilweise oder komplett an Dritte. Überschriften der einzelnen Abschnitte unterstützen nur die Lesefreundlichkeit und dürfen nicht den gesamten Abschnitt limitieren oder als Zusammenfassung interpretiert werden. Abschnitte dieser Vereinbarung, die bei Ihrer Natur das Ende dieser AGBS überleben würden, sollen jegliche Beendigung oder Auslaufen der AGBS überleben, inklusive ohne Einschränkung, Sektion 2.8 (Version), 1.4 (Privatsphäre), 2(Nutzungsinhalte und Verhalten), 4 (Geistiges Eigentum), 7(Widerruf), 8 (Einschränkungen der Haftbarkeit), 9(Entschädigung) und 10 durch 11.

Wenn du Fragen zu den AGBs hast, kontaktiere uns bitte über support@dbike.com.

Deine fortlaufende Nutzung dieser Plattform und die Registrierung zur Nutzung unserer Services bedingt deine vorherige Zustimmung der AGBs.